G7 Gleichstellungstreffen: Women7 fordern Zeichen der Solidarität mit protestierenden Frauen & LGBTIQ* Aktivist*innen

PRESSEMITTEILUNG | 11. Oktober 2022

“We are loud, We are here! United against the Backlash” ist das Thema des Abends, zu dem die zivilgesellschaftliche Gruppe, Women7 (W7), im Rahmen des G7 Gleichstellungsminister*innentreffens am 14. Oktober ab 18 Uhr in Berlins ältesten queeren Club SchwuZ zu einer Abschlussveranstaltung einlädt. Unter dem Vorsitz des Deutschen Frauenrats kommen vom 11. bis zum 15. Oktober 2022 Vertreter*innen feministischer Organisationen aus aller Welt zusammen, um die gleichstellungspolitischen Ergebnisse der deutschen G7-Präsidentschaft zu evaluieren und ihre Forderungen vor den G7 Gleichstellungsminister*innen zu bekräftigen.

Bereits im Mai hatte sich die Gruppe der Women7 nach einem mehrmonatigen Beratungsprozess auf eine gemeinsame Abschlusserklärung mit konkreten gleichstellungspolitischen Forderungen an die G7 geeinigt und beim internationalen W7-Gipfel an Bundeskanzler Scholz übergeben.

Dies ist ein wichtiger Moment, um innezuhalten. Wir stehen an der Seite der mutigen und hartnäckigen Frauen und LGBTIQ* Aktivist*innen, die im Iran, in Afghanistan und in anderen Ländern jeden Tag ihr Leben riskieren. Das Erstarken von antifeministischen Bewegungen betrifft nicht nur die Rechte von Frauen und marginalisierten Gruppen, sondern gefährdet Zivilgesellschaft und Demokratie weltweit. Hier müssen die G7 und ihre Gleichstellungsminister*innen ein klares Zeichen setzen und ihre Solidarität mit konkreten Initiativen untermauern”, betont Dr. Beate von Miquel, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats.

Neben Staatssekretärin Margit Gottstein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem japanischen Staatsminister für Gleichstellung Masanobu Ogura werden die neue US-Sondergesandte für die Förderung der Rechte von LGBTQI+-Menschen, Jessica Stern, sowie die Geschäftsführerin der internationalen Organisation Global Action for Trans Equality, Erika Castellanos, für eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion am Abend erwartet.

Mehr Infos zu Programm, Speakers und dem W7 Statement zum Gleichstellungsminister*innentreffen auf www.women7.org.

Women7 ist eine offizielle Engagement Gruppe der G7 und versammelt in diesem Jahr über 60 Vertreter*innen feministischer Organisationen und Interessengruppen aus 24 Länder. Der Deutsche Frauenrat ist Gastgeber des Women7-Dialogs während der deutschen G7-Präsidentschaft.

Pressemitteilung als PDF