W7 kooperiert mit Heinrich Böll Stiftung für W7-Podcast-Reihe

24. Mai 2022 |

„Our Voices, our Choices“ heißt die internationale, geschlechterpolitische Podcast-Reihe der Heinrich-Böll-Stiftung, die sich mit den Geschichten und Perspektiven von Frauen und LGBTI-Aktivist*innen beschäftigt. Während der deutschen G7-Präsidentschaft hat der Deutsche Frauenrat (DF) den Vorsitz des Women7-Dialogs inne. In diesem Rahmen kooperiert der DF mit der Heinrich-Böll-Stiftung für ein ganz besonderes Projekt: In einer dreiteiligen Podcast-Reihe erfahrt ihr, wie der W7-Dialog dazu beiträgt, die Perspektive der Zivilgesellschaft in den G7 Prozess einzubringen und welche geschlechterpolitischen Themen 2022 im Fokus stehen.

Teil eins setzt sich mit der Geschichte der Women7 auseinander. Wie entstand diese informelle Gruppe im G7 Prozess? Wer steht eigentlich hier der W7? Was ist das Ziel der mittlerweile von der G7 als offizielle Engagement Gruppe anerkannte W7? Was konnte bereits in vorangehenden G7-Präsidentschaften erreicht werden? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der ersten Folge, produziert von Franziska Walser vom Audiokollektiv. Hier geht es zur Folge.

Der zweite Teil erschien am 24. Mai 2022, zum ersten Tag des W7-Gipfels in Berlin. „W7 – Engagement für eine gendergerechte Klimapolitik“ heißt die zweite Folge der dreiteiligen Reihe. Warum sind Frauen und Mädchen unterschiedlich vom Klimawandel betroffen? Und wie engagieren sich G7 und W7 dafür, damit Klimagerechtigkeit auch Geschlechtergerechtigkeit bedeutet? Diese und weitere Fragen sind Gegenstand der Podcastfolge, produziert von Vanessa Loewel vom Audiokollektiv. Hier geht es zur Folge.

Was sind die Ergebnisse des G7-Dialogs unter deutscher Präsidentschaft? Welche Rolle werden die Themen Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit in der Abschlusserklärung der G7-Staaten in Elmau einnehmen? Werden die W7 zufrieden sein mit dem Ergebnis? Dazu mehr in der dritten Folge der W7-Podcastreihe von „Our Voices, our Choices“. Die Veröffentlichung ist für September 2022 geplant.