Jeannette Böhme

böhme

Jeannette Böhme is working as Advocacy and Human Rights Officer at medica mondiale – a feminist women’s rights organisation providing support to survivors of sexualized and gender based violence. The organization has provided psychosocial support and legal advice to women and girls affected by violence and advocated for their rights in Afghanistan for 20 years in close cooperation with other Afghan women’s rights activists. Ms. Böhme has majored in Political Science. She has been involved in multiple human rights and gender issues in conflict, e.g. in implementing projects with GIZ and the German Institute for Human Rights.

Jeannette Böhme

böhme

Jeannette Böhme arbeitet als Referentin für Advocacy und Menschenrechte bei medica mondiale – einer feministischen Frauenrechtsorganisation, die Überlebende von sexualisierter und geschlechtsspezifischer Gewalt unterstützt. Die Organisation bietet seit 20 Jahren in enger Zusammenarbeit mit anderen afghanischen Frauenrechtsaktivistinnen psychosoziale Unterstützung und Rechtsberatung für von Gewalt betroffene Frauen und Mädchen und setzt sich für deren Rechte in Afghanistan ein. Frau Böhme hat Politikwissenschaften studiert. Sie hat sich bereits mehrfach mit Menschenrechts- und Genderfragen in Konflikten beschäftigt, u.a. im Rahmen von Projekten mit der GIZ und dem Deutschen Institut für Menschenrechte.