New podcast episode I W7 – After the Summit: What have we achieved?

06 December 2022 |

“Our Voices, our Choices” is the name of the Heinrich Böll Foundation’s international, gender equality policy podcast series which aims to hand the microphone to people whose voices don’t often get heard.

We cooperated with “Our Voices, our Choices”  for a very special project: In a three-part podcast series, you will learn how the W7 Dialogue contributes to bringing the perspective of civil society into the G7 process and we take stock for you in this new episode:

W7 – After the Summit: What have we achieved?

What are the outcomes of the G7 dialogue under the German presidency? What role will the issues of gender equality and gender justice play in the final declaration of the G7 countries to be adopted in Elmau? Will the W7 be satisfied with the outcome? The third and final episode of the W7 podcast series is available now in Englisch and in German.

The episode features:

  • Caroline Ausserer, W7 Project Coordinator at the National Council of German Women’s Organizations
  • Khanyo Farisé, Outright Action International
  • Spogmay Ahmed, International Center for Research on Women and a W7 Advisor on Feminist Foreign Policy
  • Miwo Atsuko, executive director of the Human Rights Information Center in Osaka, Japan, and a W7 Advisor on gender-equal responses to the covid pandemic

You missed the first two episodes?

Click here for the first episode: How did this informal group of feminist civil society representatives come into being? Who is actually behind the W7?  (Only available in German language).

Click here to listen to the second episode: Why are women and girls affected differently by climate change? And how are the G7 and W7 committed to ensuring that climate justice also means gender justice? (Only available in German language).

Neue Podcastfolge I W7 – Nach dem Gipfel: Was haben wir erreicht?

06. Dezember 2022 |

„Our Voices, our Choices“ heißt die internationale, geschlechterpolitische Podcast-Reihe der Heinrich-Böll-Stiftung, die sich mit den Geschichten und Perspektiven von Frauen und LGBTI-Aktivist*innen beschäftigt.

Wir kooperierten mit „Our Voices, our Choices“ für ein ganz besonderes Projekt: In einer dreiteiligen Podcast-Serie erfahren Sie, wie der W7-Dialog dazu beiträgt, die Perspektive der Zivilgesellschaft in den G7-Prozess einzubringen und wir ziehen Bilanz in dieser neuen Folge:

W7 – After the Summit: What have we achieved?

Was sind die Ergebnisse des G7-Dialogs unter deutscher Präsidentschaft? Welche Rolle werden die Themen Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit in der Abschlusserklärung der G7-Staaten in Elmau einnehmen? Werden die W7 zufrieden sein mit dem Ergebnis? Die dritte und finale Folge der W7 Podcastreihe ist jetzt online in Englisch und in Deutsch.

Ihre Einschätzung geben dafür ab:

  • Caroline Ausserer, W7 Projektkoordinatorin, Deutscher Frauenrat
  • Khanyo Farisé, Outright Action International
  • Spogmay Ahmed, International Center for Research on Women und W7 Advisor für Feminist Foreign Policy
  • Miwo Atsuko, Executive Director des Human Rights Information Center in Osaka, Japan, und W7 Advisor für gender-equal responses to the covid pandemic

Sie haben die ersten zwei Folgen noch nicht gehört?

Klicken Sie hier für die erste Folge: Wie entstand diese informelle Gruppe im G7 Prozess? Wer steht eigentlich hier der W7? Was ist das Ziel der mittlerweile von der G7 als offizielle Engagement Gruppe anerkannte W7? Was konnte bereits in vorangehenden G7-Präsidentschaften erreicht werden?

Klicken Sie hier für die zweite Folge: Warum sind Frauen und Mädchen unterschiedlich vom Klimawandel betroffen? Und wie engagieren sich G7 und W7 dafür, damit Klimagerechtigkeit auch Geschlechtergerechtigkeit bedeutet?